Beiträge zur Stadtgeschichte

Hier finden Sie Beiträge zur Neuburger Stadtgeschichte zum herunterladen (im PDF-Format):

Brandschutz und Feuerwehr im 17. Jahrhundert in Neuburg an der Donau

Brot für die Armen. Das Reiche Almosen Herzog Georgs von Bayern-Landshut

Das liebe Vieh. Viehhaltung und Viehhierten in der Stadt Neuburg

Das Neuburger Schulwesen

Das Quellheiligtum und die Marienwallfahrt in Bittenbrunn

Das Schäfflerhandwerk in Neuburg und Reichertshofen

Das tägliche Brot. Bäcker, Melber und Müller in Neuburg an der Donau

Der schwarze Mann aus Graubünden – Wo die Neuburger Kaminkehrer herkamen

Die Gesellenordnung der Neuburger Schreiner von 1680

Die Gründung des Chorstifts St. Peter in Neuburg

Die letzte Phase des Dreißigjährigen Krieges in Neuburg an der Donau

Die Neuburger Bürgerwehr

Die Neuburger Metzger- und Wirtefamilie Hipper

Die Neuburger Stadttürmer

Die Neuburger Zünfte

Die Ordnung des Neuburger Stadtmagistrats von 1579

Die Pfarrei Straß und das Neuburger Präsentationsrecht an ihr

Die Schweden in Neuburg an der Donau

Die uralte Neuburger Fischerfamilie Plank

Die von Neuburger Magistrat vergebenen Stadtämter

Hans Erbeser – Ein Neuburger Bürger und Schütze

Hexenwahn und Hexenverfolgung in Neuburg an der Donau

Hört ihr Herren und lasst euch sagen – Die Neuburger Stadtwache

Juden in Neuburg an der Donau

Neuburger Heiratsbriefe

Niklas Müller – Eine Neuburger Beamtenkarriere

Pfalzgraf Philipp Ludwig und der Neuburger Magistrat

Schulordnung 1686 in der Stadt und im Fürstentum Neuburg

Stadtrecht und Selbstverwaltung in Neuburg an der Donau

Von Stoerern und Lotterpfaffen

Wahlen zum Bürgermeister und Neuburger Stadtmagistrat

Texte und Copyright Roland Thiele

Register zum Neuburger Kollektaneenblatt Nr. 1 (1835) bis Nr. 159 (2011)
erstellt von Winfried Dier

Advertisements